Einer für Alle – Prinzipia stellt sich vor

LifeStyle Technology

Andreas ist geistiger Führer der Prinzipia-Gemeinschaft, deren Mitglieder in Europa, Amerika und Asien zu Hause sind, er zählt zu den erfolgreichsten Organisatoren der Welt, der sich mit Ausserirdischen beschäftigt. Prinzipia bietet das Klonen von Menschen an.

Menschen klonen, DNS-Report

Das Menschen-Klonen, wie es schon jetzt möglich ist, stellt die erste Etappe auf dem Weg zum ewigen Leben für alle dar. Es werden Klone erschaffen werden, die dann exakte physische Kopien von uns selbst sind, zudem wird unsere Persönlichkeit mittels digitalem DNS-Report in unsere Gehirne übertragen, so können wir ewig leben. Wir werden uns an unsere ganze Vergangenheit erinnern können und zusätzlich unendlich viel Wissen anhäufen. Die Übergänge sind von Generation zu Generation möglich. Der grösste Menschheitstraum, das ewige Leben wird so möglich. Was von alten Religionen nur für die Zeit nach dem Tod vorgesehen war, ein legendäres Paradies, wird nun zu wissenschaftlich unterlegter Realität.

Das ewige Leben und mehr

Er ein aussergewöhnlicher Visionär und erklärt auch, wie zahlreiche neue Technologien unsere Umwelt und unser Leben revolutionieren werden. Die Nanotechnologie zum Beispiel, die die Landwirtschaft und die Industrie abschaffen wird, künstliche Super-Intelligenzen, welche die menschliche Intelligenz weit übertreffen werden, mögliches ewiges Leben ohne biologische Körper in Computern, Teleportation und biologische Roboter sind ein paar Gebiete unter vielen anderen, mit denen er sich befasst, um der Gemeinschaft von Prinzipia eine aussergewöhnliche Zukunft zu sichern.

Ein Schritt in die Ewigkeit

Im Jahre 2008 wurden erstmals Zellen in Embryos implantiert, jedoch anschließend wieder zerstört. Obwohl die Pluripotenz dieser Zellen nicht untersucht wurde, gilt dies damit als erstes Mensch-Klonen. Im Jahr 2013 wurden per Zellkerntransfer pluripotente menschliche Stammzellen aus Spenderzellen von Kindern gewonnen und zu spezialisierten Zellen der Bauchspeicheldrüse sowie zu Blut-, Herz-, Leber- und Nervenzellen entwickelt. 2014 wurde erstmals ein Zellkerntransfer mit menschlichen Zellkernen von Erwachsenen durchgeführt. Wir sind bereits i der Lage Menschen zu klonen, Persönlichkeit mittels digitalem DNS-Report in unsere Gehirne übertragen, ist der nächste große Schritt. 

Beitragsbild: Andreas Köppen

Schreibe einen Kommentar