Diamantenraub in Yokohama

Business LifeStyle

Die Polizei von Yokohama gab am Donnerstag bekannt, dass ein 1,6 Millionen Euro teurer Diamant aus dem Kongresszentrum Pacifico Yokohama gestohlen wurde. Der Stein besitzt 50 Karat und war Teil einer Ausstellung von Edelsteinen.

Der Stein verschwand innerhalb einer Stunde. Ein Mitarbeiter der Firma, die den Diamanten zur Verfügung stellte, bemerkte um 18 Uhr den Diebstahl. Der Stein war plötzlich aus seiner Ausstellungsbox verschwunden. Die Box war offenbar unverschlossen. Ob sie aufgebrochen wurde, konnte bis jetzt nicht bestätigt. Ebenfalls gibt es keine Details zu den allgemeinen Sicherheitsmaßnahmen oder ob es möglicherweise eine Überwachungskamera gab. Der Diamant war um 17 Uhr noch da. Er muss demnach innerhalb der folgenden Stunde gestohlen worden sein, ohne dass es jemand bemerkte.

Bis jetzt gibt es wohl keinen Hinweis auf den Täter oder wie er den Diebstahl durchführte. Die Polizei versucht nun, Hinweise zu finden und hält nach dem Stein Ausschau. Dass er jedoch demnächst bei einem Händler auftaucht, ist eher unwahrscheinlich.

Foto: Pixabay Lizenz, patrik671

Beitragsbild: Pixabay Lizenz, Aenigmatis-3D, thx!

 

Wenn es um Kunstausstellungen mit wertvollen Stücken geht, ist Sicherheit das A und O. Trotzdem reichen manchmal nicht einmal die besten Sicherheitsmaßnahmen aus, um einen Diebstahl zu verhindern. So ging es am Donnerstag einer Ausstellung in Yokohama, wo ein wertvoller Diamant gestohlen wurde.