Know Your Customer: EU verschärft Vorschriften zur Krypto-Regulierung

Know Your Customer: EU verschärft Vorschriften zur Krypto-Regulierung

Wurde noch am 26.02.2018 bei einem Runden-Tisch-Gespräch mit Aufsichtsbehörden, Zentralbanken und Marktteilnehmern in Brüssel über eine Regulierung von Kryptowährungen diskutiert, so stimmte am 19.04.2018 das EU-Parlament mit 574 zu 13 Stimmen (bei 60 Enthaltungen) bereits für eine Einführung strengerer Maßnahmen bei digitalen Währungen. Man wolle so verhindern, dass die Coins für Geldwäsche und Terrorismusfinanzierung verwendet werden.

Facebook: Angebot eines breiten Spektrums illegaler Aktivitäten

Facebook: Angebot eines breiten Spektrums illegaler Aktivitäten

Kriminelle Dienstleistungen muss man nicht zwingend nur im Darknet suchen. IT-Sicherheitsforscher Brian Krebs hat auf seiner Website aktuell bekannt gegeben, dass Facebook auf seine Meldung reagiert hat und circa 120 geschlossene Gruppen mit kriminellen Angeboten entfernte. Die Gruppen hatten insgesamt mehr als 300.000 Mitglieder.

Über den Wolken: Bitcoin-Räuber gelingt Flucht aus isländischem Gefängnis

Über den Wolken: Bitcoin-Räuber gelingt Flucht aus isländischem Gefängnis

Der im Zusammenhang mit dem „Großen Bitcoinraub“, bei dem 600 Mining-Rechner gestohlen wurden, inhaftierte Hauptverdächtige Sindri Thor Stefansson, konnte offenbar durch ein Fenster aus seinem Gefängnis Sogn im Süden Islands entkommen. Sein Fluchtweg führte ihn zum 95 Kilometer entfernten Flughafen Keflavik. Dort bestieg er ein Flugzeug nach Schweden. Gleichfalls mit an Bord war auch Premierministerin Katrin Jakobsdottir, berichtet die isländische Nachrichtenagentur RÚV.

Quarters: 12-Jähriger bringt Kryptowährung für Gamer heraus

Quarters: 12-Jähriger bringt Kryptowährung für Gamer heraus

Der 12-Jährige Schüler George Weiksner und sein Vater Michael erstellen eine Kryptowährung für Gamer, ein Ethereum-basiertes Token, das spiele- und plattformübergreifend zum Einsatz kommen soll. Bisher kann man Coins immer nur im jeweiligen Spiel benutzen. Sie können nicht für andere Spiele mitgenommen werden, berichtet der Business Insider.

187

187

“Was für Hurensöhne.”: Irgend so ein Talent setzte die Beweissicherungs- und Festnahmeeinheit der Polizei in Marsch. Die Beamten zogen sofort ihre Waffen.

Muay Thai: Thailands Frauen

Muay Thai: Thailands Frauen

Sie sehen toll aus, keine Frage. Aber hinter einem vordergründig süßem, verführerischen Gesicht, kann sich eine ungeahnte Härte verbergen. Entgegen bekannter Vorurteile sind Thailands Frauen knallhart und emanzipiert und genau darin liegt ein besonderer Reiz.